Wer ist online

Aktuell sind 1173 Gäste und keine Mitglieder online

Volleyball 2. Mannschaft

SVF Damen 2 schließen die Saison auf Tabellenplatz 3 ab

Am Samstag, den 21.03.2024 fand der letzte Spieltag der Saison vor heimischer Kulisse statt.

Im ersten Spiel stand man dem SC Unterschneidheim 2 gegenüber. Nach zunächst ersten Startschwierigkeiten konnte der erste Satz souverän mit 25:17 Punkten gewonnen werden. Im zweiten Satz war man nun im Spiel angekommen und konnte durch wenig Eigenfehler den Satz mit 25:9 Punkten für sich entscheiden. Im dritten Satz wollte man an die Leistung des zweiten Satzes anknüpfen. Jedoch schlichen sich hier die ein oder anderen Eigenfehler ein, trotzdem konnte auch dieser Satz mit 25:21 Punkten gewonnen werden.

Nach einer kurzen Pause starteten die SVF Damen 2 motiviert ins zweite Spiel gegen die SG MADS Ostalb 3.

Durch längere Spielzüge und auch schöne Angriffe waren die ersten Punkte ausgeglichen. Jedoch ging am Ende der erste Satz mit 25:17 Punkten für den SV Frickenhofen 2 aus. Im zweiten Satz konnte mit druckvollen Aufschlägen und schönen Spielzügen ganz klar mit 25:9 Punkten gewonnen werden. Nun wollten die SVF Damen 2 den Sack zu machen. Jedoch startete der dritte Satz holprig. Eigenfehler schlichen sich ein. Durch Teamgeist, Motivation und der Unterstützung der Fans konnte auch dieser Satz mit 25:21 Punkten gewonnen werden.

Somit holten sich die Damen 2 die letzten 6 Punkte und schließen die Saison auf Tabellenplatz 3 ab.

SV Frickenhofen: Lea Hägele, Lisa Presser, Jacqueline Marks, Lilli Braun, Hellen Hägele, Stefanie Hägele, Kaja Kugler, Cora Mangold, Katharina Weller, Madeleine Joos und Madeleine Frech

Trainerin: Heidi Rosner

Damen 2 konnten nicht an vergangener Leistung anknüpfen

Am vergangenen Samstag, den 16. März reisten die Damen II des SV Frickenhofen zum Spiel gegen den TSV Ellwangen I an.

Holprig starteten die Mädels in den ersten Satz. Durch eine fehlerhafte Aufstellung zu Beginn des Satzes kamen die Gäste nur sehr schwer ins Spiel. Leider gab es dadurch einige Absprache- und Aufstellungsfehler. So musste der Satz mit 25:8 an den TSV Ellwangen abgegeben werden. Natürlich wollten die Mädels den misslungenen Start wiedergutmachen.

Mit neuer Motivation und Kraft gingen die Damen II in den zweiten Durchgang. Schöne Spielzüge und Angriffe begleiteten den Satz, wodurch wichtige Punkte erspielt werden konnten. Doch leider hatte Ellwangen die Oberhand und gewann den Satz knapp mit 28:26.

Im dritten Durchgang wollte man an die guten Leistungen anknüpfen und ihn endlich für sich gewinnen. Doch leider ließ die Konzentration nach und es schlichen sich vermehrt Eigenfehler ein. So gewann Ellwangen I den dritten Satz klar mit 25:10. Mit dieser 0:3 Niederlage konnte man sich leider keine Punkte sichern.

Es spielten: Madeleine Frech, Lea Hägele, Stefanie Hägele, Cora Mangold, Jacqueline Marks, Lisa Presser und Katharina Weller

Wir freuen uns, euch bereits am Samstag den 23.03.2024 zu unserem letzten Heimspiel in der Mehrzweckhalle begrüßen zu dürfen.

SVF Damen II punkten in Schwäbisch Gmünd

Die Damen II des SV Frickenhofen waren am Samstag, 24.02.2024 bei den der Djk Schwäbisch Gmünd 3 zu Gast.

Die Damen starteten gut gelaunt und voller Motivation in den ersten Satz. Leider musste dieser schnell unterbrochen werden, da sich eine Spielerin des SVF verletzte und nicht mehr spielfähig war. Danach sammelten sich die Damen aus Frickenhofen jedoch wieder und wollten den Satz für die Verletzte gewinnen. Dies gelang auch durch Konzentration und starke, abwechslungsreiche Angriffe.

Zu Beginn des zweiten Satzes hatten die Damen 2 des SVF Schwierigkeiten. Es wurden Fehler gemacht und der Gegner konnte den Satz lange ausgeglichen halten. In der zweiten Hälfte hatten die Damen die Annahmen und Angriffe jedoch wieder unter Kontrolle und es konnten schöne Punkte für sich entschieden werden. Der Satz wurde mit 20:25 gewonnen.

Nun wollten die Damen aus Frickenhofen das Spiel gewinnen und starteten stark in den letzten Satz. Durch starke Angriffe konnte ein guter Vorsprung erarbeitet werden. Jedoch lies diese Konzentration über den Satz nach und am Ende machten die Damen des SV es nochmal spannend, es stand 22:22. Der Ehrgeiz packte die Damen nochmals, die letzten Bälle konnten gewonnen werden und der Satz ging mit 25:23 nach Frickenhofen. Mit diesem Sieg konnten die Damen den Abstand zu Tabellenplatz 4 weiter ausbauen.

Wir wünschen der verletzen Spielerin eine gute Besserung.



Es spielten: Lilli Braun, Hellen Hägele, Lea Hägele, Stefanie Hägele, Madeleine Joos, Kaja Kugler, Katharina Weller, Cora Mangold, Jaqueline Marks, Lisa Presser und Kim Strenzl

Trainerin: Heidi Rosner

Am 16.03.2024 findet das nächste Spiel der SVF Damen II in Ellwangen statt.

Heimspieltag der Damen 2 des SV Frickenhofen

Am Sonntag, den 28.01. empfingen die SVF Damen 2 ihre Gegner vor heimischer Kulisse.

Im ersten Spiel begrüßten die Damen 2 des SV Frickenhofens die Spielerinnen des TSV 1846 Ellwangen 2. Die Mädels starteten motiviert in den 1. Satz, dennoch gab es zu Beginn einige Eigenfehler. Doch sie kämpften Punkt für Punkt und konnten den Satz mit 25:15 für sich gewinnen.

Nun folgte der 2. Satz. Leider mussten sie diesen mit 23:25 an die Gegner abgeben. Es gab einige Aufschlagfehler und Kommunikationsprobleme.

Nach einer kurzen Verschnaufpause begann der nächste Satz. Die SVF Spielerinnen hatten ein Ziel, dieses war: 3 Punkte zu holen. Es kamen schöne Spielzüge zu stande und die Aufschläge wurden konstanter über das Netz geschlagen. Dadurch gewannen sie diesen Satz mit 25:20.

Mit neuem Mut, Ehrgeiz und Entschlossenheit, holten sie sich ihre 3 Punkte, mit einem Endstand von 25:14.

 

Ein spannendes Spiel gegen den Tabellenersten VSG HusBeSt begann.

Die Damen 2 konnten zu Beginn gut mithalten und durch ihre überlegten Angriffe auch selbst einige Punkte erzielen. Dennoch gewannen die Gegner den ersten Satz mit 25:15. 

Im 2. Satz gab es schöne Spielzüge, die die Mädels leider meist nicht für sich gewinnen konnten. Er wurde auch mit 25:12 an den Tabellenführer abgegeben.

Jetzt hieß es noch mal alles geben. Mit Spaß und Motivation konnte die Heimmannschaft einige Punkte erzielen. Dennoch gewann der anspruchsvolle Gegner mit 25:15 und holte sich die verdienten 3 Punkte.

Es spielten: Lilli Braun, Madeleine Frech, Hellen Hägele, Lea Hägele, Stefanie Hägele, Madeleine Joos, Kaja Kugler, Cora Mangold, Lisa Presser, Kim Strenzel und Katharina Weller Trainerin: Heidi Rosner

Nächster Spieltag ist am Samstag, den 24. Februar 2024 gegen die Damen des DJK Schwäbisch Gmünd 3

Damen II mit Moral in die Rückrunde

Voller Vorfreude starteten die Damen II des SVF am vergangenen Samstag, den 13.01.2024, in die Rückrunde.

Motiviert und konzentriert gingen sie in das erste Spiel gegen die Spielergemeinschaft HusBeSt II. Durch starke Aufschläge konnte im ersten Satz ein Punktevorsprung geschaffen werden. Konzentrierte Angriffe verhalfen dazu, dass der Satz schlißlich mit 16:25 für den SVF entschieden wurde.

Leider konnte an dieser Leistung im zweiten wie auch im dritten Satz nicht festgehalten werden. Beide Sätze verliefen durch viele Eigenfehler und fehlende Kommunikation auf dem Spielfeld auf Augenhöhe mit den Gegnern und mussten jeweils mit 28:26 im dritten und mit 25:23 im vierten Satz an die Damen der HusBeSt II abgegeben werden.

Aus dieser Niederlage schöpften die Damen des SVF wieder neue Motivation und kämpften in den letzten beiden Sätzen um den Tagessieg. Der vierte Satz ging mit 19:25 an die Damen des SVF.

Vom Sieg des vierten Satzes gestärkt, konnte der fünfte Satz dann schließlich auch für sich gewonnen werden. Starke Aufschläge, wie auch clevere Angriffe zu Beginn des Satzes schafften einen Punktevorsprung von 0:9 für den SVF.
An dieser Leistung wurde dann bis zum Sieg mit 6:15 festgehalten und die Damen II des SVF feierte nach diesem holprigen und spannenden Spiel erleichtert den Tagessieg.


Es spielten: Lilli Braun, Cora Mangold, Stefanie Hägele, Lea Heinz, Lisa Presser, Hellen Hägele, Lea Hägele, Madeleine Joos, Katharina Weller und Jacqueline Marks