Wer ist online

Aktuell sind 568 Gäste und keine Mitglieder online

Frickenhofens Serie ist gerissen

Bis zur Hälfte des zweiten Durchgangs gaben die Gäste aus Essingen den Takt an. Frickenhofen verkürzte noch auf 2:3 bevor man durch einen unnötigen Strafstoß die Chance zum Ausgleich selbst aus der Hand gab.

 

Rasanter Start der Gäste die über eine hervorragende Spielanlage verfügten, diese ließen den Hausherren nicht viel Platz. Der TSV belohnte sich in der 18. Minute. Robin Patzer lief mit dem Ball am Fuß in die Mitte und zog mit links ab zum 0:1.

Frickenhofen war ständig zu weit weg vom Gegner, sodass diese mühelos gefährlichen Bälle spielen konnten. Warum Essingen vergangene Woche den SV Lautern schlug konnte man im Waldstadion sehr gut nachvollziehen. Die Gäste waren bis dato in allen Belangen besser und Frickenhofen spielte ideenlos.

Es war ein schweres Spiel für die Mannen von der Frickenhofer Höhe. Bis zum Pausenpfiff war es kein glorreiches Spiel von Frickenhofen der Gast gab weiterhin ganz klar den Takt an.

Frickenhofen war wohl noch in der Pause mit dem Kopf in der 47ten. Maximilian Fritz spielte einen Flachpass auf Dayan Süleyman, der den Pass unter Beobachtung der gesamten SVF Abwehr zum 0:2 verwandelte.

Auch Frickenhofen hatte eine seltene nennenswerte Chance in der 58. Minute, durch Robin Bauer aus Distanz, der den Ball knapp neben den Pfosten setzte.

72. Minute Mehmet Keskin machte das 0:3 flach aus Distanz nach einem starken Solo.

Frickenhofen wollte das Blatt wenden…

In der 73. Minute machte Ben Grau das 1:3 mit dem Kopf nach Vorlage von Alex Frech, der den Ball von der Grundlinie reinschnippelte. Nun war Essingen etwas aufgebracht und schwammen.

Fünf Minuten später war es Robin Bauer der den Ball zum 2:3 buchsierte, nach klasse Vorarbeit von Tim Bauer.

Der Ausgleich lag nun in der Luft und die Hausherren hätten diesen machen müssen aber…

Der SVF hatte nun eine starke Phase, in dieser man den TSV bezwingen konnte aber Frickenhofen baute, wie schon zu oft in dieser Saison den Gegner auf. Durch ein unnötiges Foul im eigenen Strafraum verwandelte Dayan Süleyman den Strafstoß knapp zum 2:4.

Essingen spielte das Spiel noch lässig runter und konnte sich über Drei Punkte freuen. Frickenhofen hingegen machte seine Serie durch zu späten Einsatz und unnötig selbst zu Nichte.

 

Vorschau zum 27.Oktober

Kommende Woche reisen die Jungs von der Höh ins Leintal, um beim TSV Leinzell zu gastieren. Man will dort ein ordentliches Spiel zeigen und Punkten.

Reserve ab 13:00 Uhr

Aktive ab 15:00 Uhr